ALT

KAMBODSCHA

ALT
ALT

LAOS

thumb
ALT

MYANMAR

thumb
ALT

HOIAN ANTIKE STADT

thumb
ALT

NORDHOCHLAND

thumb
ALT

REISETERRASSEN

thumb
ALT

SAI GON

thumb
ALT

HA LONG

thumb
ALT

VIETNAM

thumb

Kontakt

Soziale

Wettervorhersage

Wechselkurse

Das Waisenhaus Huong Duong

Seit 2010 ist die Reiseagentur Images Teil des Solidaritätsprogramms des Huong Duong Waisenhauses, das sich in Can Tho, nicht weit von dem schwimmenden Markt befindet. Eine schöne Anekdote: “Huong Duong” bedeutet “Sonnenblume”, ein Wort voller Bedeutung und dem Versprechen, den Kindern dabei zu helfen sich in ihrer natürlichen Umgebung frei zu entfalten.

Das Waisenhaus kümmert sich um 30 bis 40 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 22 Jahren. Sie leben in einer Gemeinschaft, in einer entspannten Atmosphäre zusammen. Die Kinder besuchen die Schule Morgens oder Nachmittags. Die älteren Kinder gehen ganztags zur Schule. Ihr Stundenplan ist gut gefüllt, normalerweise stehen die Kinder um 5 Uhr morgens auf und haben ein ausgiebiges Frühstück, danach nehmen sie am Sportunterricht teil und beginnen mit der Hausarbeit. Die Kinder werden schön sehr früh zur Selbstständigkeit erzogen. Anschließend beginnt der Unterricht oder sie machen ihre Hausaufgaben unter der Betreuung von Frau Thu. Wenn die Kinder von der Schule zurück kommen, haben sie Zeit zu spielen bevor es Abendessen gibt. Zwischen 7 und 8 Uhr gehen alle Kinder ins Bett und haben schöne Träume.

Während des ersten Jahres, mit der Unterstützung von Salaün Holiday, finanzierten wir den Bau eines großen Klassenzimmers und einer neuen Küche. Im Jahr 2014 wurde das Dach und der Boden im Schlafzimmer der Jungen erneuert. Zudem wurde das Badezimmer renoviert.

Nachdem dieses Projekt abgeschlossen war, entschieden wir uns dafür das Waisenhaus weiterhin dynamisch zu unterstützen. Wir waren darin bemüht die Bücherei zu renovieren sowie die Lerninhalte und die Sportmöglichkeiten zu verbessern. Wir konnten sehr bald den vietnamesischen Sport Vovinam Viet Vo Dao anbieten. Darüber hinaus haben unsere Praktikanten das Projekt aktiv unterstützt: Sie haben Französisch unterrichtet und Zeit mit den Kindern verbracht.

Letztendlich haben wir auch die Hilfe der Touristen miteinbezogen. Wir bieten allen Reisenden an das Waisenhaus zu besuchen und die Kinder zu treffen, unter der Obhut von Frau Thu. Der Reiseleiter fungiert als Übersetzer, sodass sie mit den Kindern sprechen können. Die Spenden der Touristen gibt den Kindern die Möglichkeit eine schönen Zeit zu verbringen oder Materialien für die Schule zu kaufen.

Wir möchten noch hinzufügen, dass wir vom Besuch des Waisenhauses und sämtlichen Spenden nicht profitieren. Die Touristen nehmen nur aus den oben genannten Gründen an diesem Projekt teil. Wir möchten die Reisenden auch darauf hinweisen, dass das Waisenhaus kein Zoo ist, verhalten Sie sich rücksichtsvoll und haben Sie keine Erwartungen oder Forderungen an die Kinder.

 


  • Source:
  • Author:
  • Tags