Der authentische schwimmende Markt Cai Rang im Delta des Mekong

Der authentische schwimmende Markt Cai Rang im Delta des Mekong

Auf dem legendären Mekong in der Nähe von Can Tho versammeln sich täglich Tausende kleiner und große Boote, um Obst- und Gemüsesorten, die in der Region angebaut werden, aber auch köstliche vietnamesische Suppen und Kaffee, die an direkt Bord zubereitet werden, zu verkaufen.

In der Nähe der Stadt Can Tho, der größten Stadt in Südvietnam mit mehr als einer Million Einwohnern, eröffnet mit dem ersten Licht der Morgendämmerung der größte schwimmenden Markt des Landes. Aus den Städten entlang des Mekongs begeben sich die Einwohner mit Ihren Booten zum Cai Rang Markt, um ihre Ernte zu verkaufen die auf lokalen Märkten im ganzen Land weiterverkauft werden.

Der Cai Rang Markt bietet Besuchern eine einzigartige und authentische Erfahrung sowie einen Einblick in das lokale Leben, dies ist kein Touristenmarkt. Hier ist wird hart verhandelt und der Preis auf dem Markt in ganz Südvietnam bestimmt.

Cai Rang

Der beste Weg, um Cai Rang zu besuchen, ist ein Aufenthalt in der Stadt Can Tho, wo Sie Hotels aller Kategorien und alle notwendigen Dienstleistungen für Touristen finden. Am Tag des Besuchs müssen Sie früh aufstehen. Der Markt beginnt um 5 Uhr morgens und endet vor 11 Uhr. Sonnenaufgang ist die beste Zeit, um ihn zu entdecken. Vom Zentrum von Can Tho, nur wenige Schritte von den Hotels entfernt, stehen Dutzende kleiner Boote bereit und bieten den Transfer zum Markt an.

 

Nach etwa 30 Minuten fahrt in einem kleinen motorisierten Boot finden Sie beim Überqueren einer Brücke ein Willkommensschild zum “Cho Noi Cai Rang”, dem schwimmenden Markt von Cai Rang. Sofort können Sie Tausende von Booten voller Waren sehen, die ihre Produkte anbieten. Die größten Boote bilden Gruppen, während die Händler auf kleineren Booten drumherum treiben. 

Bun Bo Verkäufer

Zu wissen, was jedes Boot verkauft, ist sehr einfach. Jeder Verkäufer lässt seine Produkte auf einer langen Bambusstange ausstellen, die an einen Mast mit Flagge erinnert. Aber anstelle von Flaggen sehen Sie Wassermelonen, Ananas, Kürbisse, Drachenfrüchte und noch viel mehr.

Sie werden wahrscheinlich hungrig sein, nachdem Sie bereits im Morgengrauen aufgebroche, bevor Sie die Chance hatten zu frühstücken. Aber das ist kein Problem, kleine Boote werden zu Ihnen kommen, um Ihnen Mahlzeiten, wie Pho und Bún Bó (typische Suppen mit Reisnudeln, Gemüse und Fleisch) anzubieten. Auch Baguette-Sandwiches für jeden Geschmack lassen sich auf dem Markt finden. Vergessen Sie nicht, den typischen vietnamesischen Kaffee mit süßer Kondensmilch zu probieren. 

 

Am Ende des Besuchs empfehlen wir, auf dem lokalen Markt am Ufer des Flusses von Bord zu gehen, um zu sehen, wie die Einzelhändler die Produkte, die sie zuvor auf dem Fluss gekauft haben, vermarkten und  an die Öffentlichkeit verkaufen.