DER WESTEN VON KAMBODSCHA UND SÜDVIETNAM – 12 TAGE/09 NÄCHTE (VC-ES01)

DER WESTEN VON KAMBODSCHA UND SÜDVIETNAM – 12 TAGE/09 NÄCHTE (VC-ES01)

  • Themen für dieses Programm: Klassische Rundreise, Kreuzfahrt
  • Must-See: Das koloniale Viertel von Ho-Chi-Minh-Stadt, das Mekong-Delta und das lokale Leben im Delta, Die Kultur von Kambodscha, Phnom Penh, die kulturelle Hauptstadt und die Tempel von Angkor.
  • Aktivitäten: Verkostung von regionalen Spezialitäten, Verpflegung mit Einheimischen, um die beliebte Gastronomie, Landfahrten und die Tempel von Angkor zu entdecken.
  • Gut ausgewählte Hotels, authentisches Gästehaus in Cho Lach.
  • Reisen in kleinen Gruppen für mehr Authentizität.

TAG 1 : IHRE STADT Flug nach SIEM REAP

Abfahrt zum Abflughafen auf eigene Kosten. Check-in und Flug nach Siem Reap. Abendessen und Übernachtung an Bord.

TAG 2 : SIEM REAP

Am Flughafen in Siem Reap wartet ihr lokaler Reiseleiter und begleitet Sie zu Ihrem Hotel. Siem Reap ist eine wachsende Stadt und ein einzigartiges, unverzichtbares Zeugnis der Khmer-Kultur. Nachmittags besuchen Sie den größten See Südostasiens –Tonle Sap. Sie nehmen an einer Bootsfahrt zum Besuch eines schwimmenden Dorfes teil, wo Sie die Fischerei- und Viehaktivitäten beobachten. Dann kehren Sie zurück zum Zentrum und besichtigen die Fabrik „Düfte von Angkor“, wo Kerzen, Seifen und Cremes  sowie Gewürze wie Pfeffer, Chili und Curry produziert werden. Beim Begrüßungsabendessen können Sie den berühmten kambodschanischen traditionellen Tanz Apsaras betrachten, der von UNESCO als immaterielles Kulturerbe erklärt wurde.

TAG 3 : SIEM REAP

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Tuk Tuk über die Brücke „Naga“ zur Entdeckung der Angkor-Stätten: die antike Stadt Angkor Thom besitzt viele beeindruckende Steingebäude, verziert mit Elefanten oder riesigen Gesichtern; der bemerkenswerte Bayon Tempel; zwei faszinierende Höhepunkte dieser Gegend – die Terrasse der Elefanten und des Leperkönigs. Nach dem Mittagessen geht es weiter mit der Besichtigung des berühmtesten und majestätischsten Tempels – Angkor Wat. Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel.

TAG 4 : SIEM REAP

Sie verbringen Ihren Vormittag mit der Erkundung der ausgeglichenen Kombination zwischen Architektur und tropischer Natur des Ta Prohm Tempels. Dank des Schutzes durch den Wald konnte dieser Tempel seine Form behalten und ist nicht kollabiert. Die Wurzeln des Jahrtausendbaumes mächtig sind und die alten Steine und Wände des Tempels zusammenhalten. Nach einer kurzen Pause an einer Gärtnerei, besuchen Sie das Kloster Preah Khan, das in der Mitte eines großen Teiches liegt und bis Ende des 12. Jahrhunderts auch die Unterkunft mehrer tausender Mönche und Neak war. Zum Mittagessen wird die Spezialität Prahok serviert. Bevor Sie nachmittags die Zitadelle der Frauen „Banteay Srei Tempel“ besichtigen, entdecken Sie die Produkte aus Palmzucker. Dannach spazieren Sie auf dem Deich des riesigen Wasserreservoirs Ost-Mebon. Das Reservoir diente der Bewässerung der gesamten Stadt. Am Ende des Tages fahren Sie durch viele Reisfelder nach Pre Rup zum Sonnenuntergang.

TAG 5 : SIEM REAP / PHNOM PENH

Am frühen Morgen fahren Sie nach Phnom Penh. Die bezaubernde, lebendige Stadt Phnom Penh ist voller einzigartiger Sehenswürdigkeiten und bekannt als die “Perle Asiens”. Auf dem Weg halten Sie kurz an einem lokalen Markt namens Skun, wo frittierte Spinnen verkauft werden. Bei der Ankunft in Phnom Penh besuchen Sie den riesigen Pre-Angkor-Komplex Sambor Prei Kuk. Des Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 

TAG 6 : PHNOM PENH / CHAU DOC

Diesen Tag verbringen Sie mit der Besichtigung der kambodschanischen Hauptstadt: die Silber Pagode im Königspalast, wo die Schätze der Krone aufbewahrt werden; die Pagode Wat Phnom und das Nationalmuseum, eines der wichtigen Meisterwerke der Khmer Kunst, das im Jahre 1917 im Khmer-Stil von einem französischen Architekten konstruiert wurde. Nach dem frühen Mittagessen in einem lokalen Restaurant in der Nähe des Hafens steigen Sie auf das Schnellboot nach Chau Doc. Bei der Ankunft in Chau Doc erwartet Sie bereits der vietnamesische Reiseleiter auf Sie. Transfer zu Ihrem Hotel. 

TAG 7 : CHAU DOC / CAN THO

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Vogelschutzgebiet – den Tra Su Wald. Während der Fahrt auf dem kleinen Boot können Sie die frische Luft und die schöne Landschaft genießen. Nach dem Besuch der Krokodilfarm fahren Sie am Nachmittag weiter zu der größten Stadt im südlichsten Arm des Mekong Deltas. Bei der Ankunft in Can Tho besuchen Sie die Khmer Pagode und das Haus Binh Thuy und machen einen Spaziergang zum belebten Ninh Kieu Pier.

TAG 8 : CAN THO / Le Cochinchine

Am frühen Morgen steigen Sie auf ein Boot und treiben über den Cai Nong Fluss zum größten schwimmenden Markt des Deltas Cai Rang, um das hektische Treiben hautnah zu spüren. An jedem Morgen gibt es unzählige Boote beladen mit exotischen Früchten und anderen lokalen Produkten. Nach dem Besuch steigen Sie an Bord eines traditionellen Holzboots, in dessen Kabine Sie übernachten werden. Die Kabinen sind mit einer Klimaanlage, einem eigenen Bad mit Dusche, Toilette und Warmwasser ausgestaltet. Kurzer Stopp für einen Spaziergangoder Sie fahren mit dem Fahrrad auf den kleinem Pfad, um auf die Dorfbewohner zu treffen. Am späten Nachmittag machen Sie eine Kreuzfahrt nach Cai Be. Cai Be Provinz ist ein 40.000 km2 großes Netzwerk aus tausenden Kanälen, dass das Leben der Einwohner stark prägt. Auf dem Oberdeck können Sie den herrlichen Sonnenuntergang sehen.

 

TAG 9 : Le Cochinchine / CHO LACH

Früh aufstehen lohnt sich. Genießen Sie den schönen Blick auf das Mekong Delta bei Sonnenaufgang. Als erstes erkunden Sie den lebendigen schwimmenden Markt Cai Be. Danach gehen Sie durch die üppige Vegetation zu einem traditionellen Handwerker Dorf, wo Sie den Einheimischen begegnen und verschiedene tropische Früchten probieren können. Während einer kurzen Radtour können Sie das Leben im Delta besser verstehen. Am Nachmittag fahren Sie weiter zu einem ruhigen und authentischen Dorf, in der Ben Tre Provinz, namens Cho Lach. Auf dem Weg halten Sie kurz an dem Bonsai Garten und einer Gärtnerei. Bei der Ankunft in Cho Lach checken Sie in dem Haus der Gastfamilie ein. Während Sie Ihr Abendessen mit den Hausherren vorbereiten, erklärt er Ihnen mehr über die vietnamesische Küche.

TAG 10 : CHO LACH / HO CHI MINH

Nach dem Frühstück mit der Gastfamilie erkunden Sie mit dem Fahrrad die Region und entdecken das lokale Leben. Probieren Sie die verschiedenen Früchte und das frische Gemüse und spüren Sie die friedliche Atmosphäre. Dann kehren Sie nach Ho Chi Minh Stadt zurück. Ho Chi Minh Stadt ist noch immer unter dem alten Namen „Saigon“ bekannt. Die Stadt spielt eine sehr wichtige Rolle nicht nur für die Wirtschaft des Landes, sondern auch im Hinblick auf technologische, wissenschaftliche, industrielle und touristische Aspekte. Bei der Ankunft erkunden Sie den Großen Markt Binh Tay, wo Sie alles, von Lebensmitteln bis zu Textilien finden können. Dann machen Sie einen kleinen Spaziergang durch die engen Gassen mit der Gelegeheit der Entdeckung der traditionellen Medizin. Abschließend entdecken Sie die Thien Hau Pagode (Pagode der himmlichen Frau).

 

TAG 11 : HO CHI MINH Flug nach IHRER STADT

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das kolonial Viertel: den Wiedervereinigungspalast, eines der eindrucksvollsten Gebäude; die große Stadtpost, die von dem berühmtem Architekten Gustave Eiffel entworfen wurde und die rot-zugemauerte Notre Dame Kathedrale, ebenfalls entworfen von einem französischen Architekten auf der Basis der Pariser Kathedrale. Die restliche Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung bis zu Ihrem Abflug. 

Jetzt ist die Zeit für den Abschied von dem gastfreundlichen Vietnam gekommen.

TAG 12 : IHRE STADT

Frühstück an Bord. Ankunft in Ihrer Stadt.