NORD VIETNAM: HOMESTAY TOUR -5 TAGE/ 4 NÄCHTE

NORD VIETNAM: HOMESTAY TOUR -5 TAGE/ 4 NÄCHTE

Thema des Programms:
Nord- und Nordwestvietnam, Gästehäuser/Homestay, Familie, abseits der Touristenrummels, Berge

 

Absolutes Muss:
im Norden besuchen Sie Hanoi, die vietnamesische Hauptstadt und Kulturstadt, Mu Cang Chai und seine traumhaften Reisterrassen, Sapa und seine majestätischen Berge.

 

Vielfalt der Aktivitäten:
Auf der Reise entdecken Sie den Norden Vietnams und die dort lebenden ethnischen Minderheiten. Sie haben die Möglichkeit die lokalen Märkten zu besuchen sowie die Kulturstätten des Nordens. Sie werden von einem Dorf ins nächste wandern und können unterwegs die köstlichen Gerichte Vietnams probieren.

 

Weitere Informationen:
Sämtliche Homestays wurden sorgfältig von uns ausgewählt.
Ein deutschsprachiger Reiseleiter, der auf Nordvietnam spezialisiert ist, wird Sie begleiten.

TAG 1 : HANOI

Der Tag beginnt mit dem Besuch des altehrwürdigen Literaturtempels. Es folgt eine kleine Sightseeingtour rund um den Ba Dinh Platz. Fotostopp am imposanten Ho Chi Minh Mausoleum sowie Besuch der imposanten Einsäulenpagode. Mittagessen in einem lokalen Restaurant.
Spaziergang durch die Altstadt von Hanoi: Die Oper, der Ly Thai Park und seine imposante Bronzestatue, der Hoan Kiem See – das Wahrzeichen der Stadt und der Ngoc Son Tempel in der Mitte des Sees sowie die The Huc Brücke. Abendessen in einem Restaurant in einem wunderschönen Kolonialhaus in der Altstadt. Übernachtung im Hotel.

TAG 2 : HANOI / NGHIA LO

Abfahrt nach Nghia Lo durch vorbei an faszinierende Landschaften,wie Maniokfelder, Teeplantagen, Reisfelder, usw. Mittagessen unterwegs, in einem kleinen Lokal.
Ankunft am Ziel und check-in in einem Holzhaus auf Stelzen der weißen Thai ethnischen Gruppe. Radfahrt oder Spaziergang durch die Thai Dörfer, um die Umgebung und ihren Alltag zu erkunden. Abendessen mit der Gastfamilie. Übernachtung im Gästehaus.

TAG 3 : NGHIA LO / MU CANG CHAI

Besuch des Marktes von Nghia Lo. Transfer nach Mu Cang Chai. Die Fahrt führt vorbei an die immergrünen Reisterrassen. Sie stoppen im Tu Le Tal und spazieren durch das wunderschöne Tal, das für seinen klebrigen Reis bekannt ist. Mittagessen auf dem Weg.
Straße durch den Khau Pha Pass, dem berüchtigten Wolkenpass. Besuchen Sie die örtlichen Gemeinden und die berühmten Reisterrassen, die als Nationales Erbe von Vietnam betrachtet werden. Trekking “abseits der  Pfade” in La Pan Tan auf den Hängen der Berge, durch die Felder und Dörfer der Hmong. Ankunft in der kleinen Bergstadt Mu Cang Chai am späten Nachmittag. Check-in im Gästehaus der thailändischen Ethnie. Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

TAG 4 : MU CANG CHAI / SAPA

Weiterfahrt auf der kurvigen Bergstraße, entlang tiefer Schluchten in Richtung Than Uyen. Die Landschaft ändert sich schnell mit wellenförmigen Bergen: das berühmte Hoang Lien Son Gebirge, das höchste Gebirge in Indochina. Fotostopp an dem himmlischen Tür und dem Silbernen Wasserfall (Thac Bac) vor der Ankunft in der Stadt Sapa. Mittagessen in einem lokalen Restaurant in Sapa.
Fahrt durch Muong Hoa Tal zum Dorf Lao Chai und Ta Van (16 km von Sapa) durch Sapas berühmte Reisterrassen. Entdeckung des lokalen Lebens in einem Weiler der Black Hmong. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

TAG 5 : SAPA / HANOI

Weiterfahrt zum Dorf im Tal und Besuch eines ethnischen Minderheitenmarkts, der von unzähligen ethnischen Gruppen besucht wird: Hmong, Tay, Nung, Giay, usw. Die Märkte: Coc Ly (Dienstag), Can Cau (Samstag) or Bac Ha (Sonntag). Freizeit auf dem Markt, ein einmaliges Erlebnis! Mittagessen in einem lokalen Restaurant. 
Weg zurück nach Hanoi über eine brandneue Straße. Diese Autofahrt überrascht durch ihre Landschaftsvielfalt, es fängt in den Berg an und geht langsam abwärts ins Tal. Ankunft in Hanoi am späten Nachmittag. Abendessen in einem lokalen Restaurant.